Die DDR-Gaststätte in Kassel
 

ÜBER UNS


Ein Teil unserer Räume wurde als so genannte „Ossi-Kneipe“, die „Kombinatsgaststätte“, im Stile der 70er und 80er Jahre der ehemaligen DDR und einem angeschlossenen „Intershop“ eingerichtet. Die Räumlichkeiten „Kombinatsgaststätte“ und „Intershop“ unterscheiden sich rein optisch durch ihre Einrichtungen und ihre Dekoration. Die Dekorationstücke, welche regelmäßig ausgetauscht werden, sind Geschenke und Leihgaben unserer Gäste und lassen einen in der Zeit zurück reisen. Da werden sicher bei dem ein oder anderen viele Erinnerungen geweckt.

Die Eröffnung einer „Ossi-Kneipe“, einer „Kombinatsgaststätte“ – auch noch im Westen, in Kassel - war aus verständlichen Gründen ein gewagter Schritt. Dieser wurde in den ersten Wochen und Monaten nach Eröffnung nicht von allen Zeitgenossen und potenziellen Gästen toleriert. Im Wesentlichen darin begründet, dass die Küche der ehemaligen DDR sich nicht als besondere kulinarische 1. Adresse hervor getan hat und zum zweiten vermutet wurde, dass hier das ehemalige DDR-System verherrlicht würde.
Unverständnis und Ablehnung konnten mittlerweile nahezu gänzlich ausgeräumt werden. Unsere Gäste haben sehr schnell erkannt, dass Namensgebung, Einrichtung und Dekoration der Gaststätte das rein gastronomische Konzept der Idee widerspiegeln.

Großen Anteil daran hat sowohl das Interesse von Rundfunk und Fernsehen an unserer „Kombinatsgaststätte“ als auch das ständige Bemühen des Küchenmeisters und Inhabers der Gaststätte, Michael Groth, der großen Wert darauf legt, dass vergessene Gerichte wieder nach den alten Rezepten zubereitet und in einer n(o)stalgischen Umgebung serviert werden, denn h
ier kocht der Chef noch selbst. Lassen Sie sich von unserer Küche verwöhnen. Spezielle Gerichte aus DDR-Zeiten und der nationalen Küche laden Sie zum Schlemmen ein. Herzliche Gastlichkeit und gute Getränke sorgen für Ihr Wohlbefinden. Sehr beliebt sind auch unsere saisonal wechselnden Gerichte aus der Sonderkarte.